Startseite

Quick Voting

Nutzungsbedingungen

Quick Voting ist ein Dienst zur kostenlosen Erstellung von Umfragen als persönliche Entscheidungshilfe.

In diesen Nutzungsbedingungen ("Vertrag") werden die rechtsverbindlichen Bedingungen für deine Nutzung von Quick Voting dargelegt. Mit der Nutzung von Quick Voting stimmst du zu, an diesen Vertrag gebunden zu sein, sei es als "Teilnehmer" (d. h. du nimmst lediglich an Umfragen teil) oder als "Verfasser" (d. h. du erstellst selbst Umfragen). Der Begriff "Benutzer" bezeichnet einen Teilnehmer oder einen Verfasser. Du bist nur berechtigt, die Dienste von Quick Voting zu nutzen, wenn du dich damit einverstanden erklärst, dich an die geltenden Gesetze und diesen Vertrag zu halten. Lies dir diesen Vertrag aufmerksam durch und bewahre ihn auf. Wenn du dem Vertrag nicht zustimmst, solltest du die Quick Voting-Website verlassen und die Nutzung des Dienstes unverzüglich beenden. Wenn du eine eigene Umfrage erstellen möchtest, musst du diesen Vertrag lesen und im Laufe des Umfrageerstellungs-Prozesses dein Einverständnis damit erklären.

Dieser Vertrag umfasst die Quick Voting-Richtlinie für eine angemessene Nutzung des Dienstes, deine Rechte, Verpflichtungen und Einschränkungen bezüglich der Nutzung des Quick Voting Angebots sowie die Datenschutzrichtlinien von Quick Voting.

Quick Voting behält sich das Recht vor, diesen Vertrag von Zeit zu Zeit zu ändern. Diese Änderungen treten in Kraft, sobald sie von Alexander Gräsel auf der Quick Voting Website bekannt gegeben werden. Mitgliedern von Quick Voting werden geänderte Nutzungsbedingungen per email bekannt gegeben. Sofern Du mit den Änderungen der Nutzungsbedingungen nicht einverstanden bist, hast Du das Recht, Deine Mitgliedschaft zu beenden. Du stimmst zu, an diese Vertragsänderungen gebunden zu sein, wenn du diesen Dienst nach Ablauf mindestens eines Monats nach der Bekanntgabe dieser Änderungen weiter benutzt. Daher ist es wichtig, diesen Vertrag regelmäßig zu lesen, um sicherzustellen, dass du über alle Änderungen informiert bist.

Quick Voting behält sich das Recht vor, die Veröffentlichung von Inhalten (Umfragen) nach eigenem Ermessen abzulehnen und bereits veröffentlichte Inhalte zu löschen oder jederzeit, insbesondere in den unter Ziffer 8 dieser Nutzungsbedingungen genannten Fällen, den Zugang zu den Quick Voting Diensten ganz oder teilweise, ohne vorherige Ankündigung einzuschränken, auszusetzen oder zu beenden. Die Haftung richtet sich auch in diesen Fällen nach Ziffer 12 dieser Nutzungsbedingungen.

  1. Berechtigung. Die Nutzung des Quick Voting Dienstes ist ungültig, wenn ein Verbot vorliegt. Durch die Nutzung der Quick Voting Dienste erklärst und garantierst du, dass
    1. alle von dir eingereichten persönlichen Informationen wahrheitsgetreu und richtig sind
    2. du auch zukünftig die Richtigkeit dieser Informationen sicherstellst
    3. du mindestens 14 Jahre alt bist
    4. deine Nutzung der Quick Voting Dienste gegen keine geltenden Gesetze oder Vorschriften verstößt. Wenn wir der Meinung sind, dass du unter 14 Jahre alt bist, können wir deine Umfrage ohne Vorankündigung löschen.
  2. Laufzeit und Kündigung.
    1. Dieser Vertrag behält für die gesamte Dauer der Nutzung des Dienstes uneingeschränkte Gültigkeit.
  3. Gebühren. Quick Voting behält sich unter Berücksichtigung der berechtigten Interessen von Quick Voting sowie unter Berücksichtigung der berechtigten Erwartungen des Verbrauchers vor, die kostenlosen Dienste jederzeit zu ändern, von ihnen abzuweichen oder kostenlose Dienste einzustellen und für gewisse Teile Gebühren zu erheben.


    Wenn ein Bereich kostenpflichtig ist, wird sichergestellt, dass dies auch klar für jeden Nutzer ersichtlich ist und eine explizite Bestätigung durch den Nutzer ist für die Nutzung zwingend notwendig.
  4. Urheberrechte von Inhalten bei Quick Voting. Du erklärst und garantierst, dass:
    1. die Veröffentlichung von Inhalten innerhalb deiner Umfrage (speziell Bilder) nicht gegen Datenschutz-, Verwertungs-, Urheber-, Vertrags- oder sonstige Rechte beliebiger Personen verstößt. Du stimmst zu, sämtliche Gebühren und sonstige Entgelte zu bezahlen, die du einer Person durch die Veröffentlichung von Inhalt über die Quick Voting Dienste schuldig bist.
  5. Veröffentlichter Inhalt.
    1. Quick Voting kann jeden Inhalt löschen, der nach alleinigem Ermessen von Quick Voting gegen den vorliegenden Vertrag verstößt oder anstößig, illegal oder gesetzwidrig ist und einer Person Schaden zufügt oder ihre Sicherheit bedroht. Quick Voting übernimmt keine Verantwortung für die Überwachung der Umfragen auf unangemessenen Inhalt oder unangemessenes Verhalten. Auch wenn Quick Voting sich nach eigenem Ermessen dazu entschließt, die Umfragen zu überwachen, übernimmt Quick Voting weder die Verantwortung für den Inhalt noch für das Modifizieren oder Löschen von unangemessenem Inhalt und das Verhalten der Benutzer, die diesen Inhalt veröffentlichen.
  6. Urheberrechtsbestimmungen. Es ist untersagt, urheberrechtlich geschützte Inhalte, Marken oder sonstige geschützte Informationen anderer zu veröffentlichen, modifizieren, vertreiben oder reproduzieren, ohne zuvor die schriftliche Zustimmung des Inhabers dieser Urheberrechte einzuholen.
  7. Datenschutz. Die Nutzung der Quick Voting Dienste unterliegt zudem unseren Datenschutzrichtlinien, die zu Referenzwecken in diesen Vertrag eingebunden sind.
    1. Haftungsbeschränkung, Gewährleistungsausschluß
      1. Schäden wegen der Verletzung von Körper, Leben oder Gesundheit, die auf einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung von Quick Voting, eines gesetzlichen Vertreters von Quick Voting oder eines Erfüllungsgehilfen von Quick Voting beruhen,
      2. Schäden, die von der Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz umfaßt werden,
      3. sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung von Quick Voting, eines gesetzlichen Vertreters von Quick Voting oder eines Erfüllungsgehilfen von Quick Voting beruhen,
      4. Schäden, die durch Quick Voting's einfache Fahrlässigkeit verursacht werden, soweit diese Fahrlässigkeit die Verletzung solcher Vertragspflichten betrifft, deren Einhaltung für die Erreichung des Vertragszwecks von besonderer Bedeutung ist (Kardinalpflichten). In diesen Fällen ist die Haftung jedoch auf Schäden begrenzt, die in typischer Weise mit dem Vertrag verbunden und vorhersehbar sind. Die in den Sätzen 1 und 2 enthaltenen Haftungsbeschrnkungen gelten auch, soweit die Haftung für gesetzliche Vertreter und Erfüllungsgehilfen von Quick Voting betroffen ist.

        Im Übrigen ist die Haftung von Quick Voting ausdrücklich ausgeschlossen.
    2. Quick Voting übernimmt keine Verantwortung für fehlerhafte oder falsche Inhalte, die auf der Quick Voting Website oder im Zusammenhang mit den Quick Voting Diensten bereitgestellt werden. Quick Voting ist nicht verantwortlich für den Inhalt, die Richtigkeit oder die auf diesen Websites vertretenen Meinungen. Diese Websites werden von Quick Voting in keiner Weise auf ihre Richtigkeit und Vollständigkeit überprüft oder überwacht. Das Vorhandensein von verlinkten Websites innerhalb der Umfragen lässt keine Rückschlüsse auf die Zustimmung oder Empfehlung der verlinkten Website durch Quick Voting zu. Wenn du diese Websites anderer Anbieter aufrufst, handelst du auf eigene Gefahr. Quick Voting übernimmt weder die Verantwortung für veröffentlichte Werbung Dritter noch für die darin angebotenen Waren oder Dienstleistungen. Quick Voting ist nicht verantwortlich für das Verhalten der Benutzer, egal ob online oder offline.
    3. Quick Voting übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Unterlassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Defekte, Verzögerungen beim Betrieb oder der Übertragung, Ausfälle der Kommunikationsleitungen sowie unbefugten Zugriff auf oder Diebstahl, Zerstörung oder Änderung von Mitteilungen der Benutzer oder Mitglieder. Quick Voting ist nicht verantwortlich für Probleme oder technische Störungen im Zusammenhang mit Telefonnetzen oder -leitungen, Onlinesystemen, Servern oder Providern, Computerausstattungen, Software sowie für Ausfälle von E-Mails oder Playern aufgrund technischer Probleme oder Datenstau im Internet und/oder eine der Umfragen, oder einer Kombination hieraus.
  8. Streitigkeiten. Bei Streitigkeiten im Zusammenhang mit Quick Voting erklärst du dich damit einverstanden, dass diese deutschen Gesetzen unterliegen und zwar ohne Rücksicht auf die Bestimmungen des Kollisionsrechts.

  9. Schadensersatz. Du stimmst zu, Quick Voting, und Partner sowie deren Vorsitzende, Vertreter, Teilhaber und Mitarbeiter zu entschädigen und vor Verlusten, Haftungsansprüchen oder sonstigen Forderungen, einschließlich angemessener Anwaltskosten, zu bewahren und freizustellen, die Dritte aufgrund von oder infolge deiner schuldhaften vertragswidrigen Nutzung der Quick Voting Dienste und/oder deines schuldhaften Verstoßes gegen diesen Vertrag und/oder eines schuldhaften Verstoßes gegen deine oben dargelegten Erklärungen stellen. Dies trifft auch zu, wenn Quick Voting für Inhalt, den du auf der Quick Voting Website oder durch die Quick Voting Dienste schuldhaft veröffentlichst, von anderen haftbar gemacht wird.
© 2013 AxxG
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz